5 Tipps: So kommst du schlank durch die Feiertage!

Die Weihnachtstage stehen vor der Tür. Was heißt das außer Geschenke kaufen und das Heim schmücken? Genau! Es bedeutet, mehrere Tage mit der Familie, Freunden, Geschäftspartnern, Kollegen oder Bekannten die schöne, entspannte Zeit beim Essen genießen – viel ESSEN! 🍗Lebkuchen, Plätzchen, Weihnachtsgans, Glühwein mit Schuss 🍷 > Kalorien über Kalorien! Wie soll man denn da sein Gewicht halten?

Wie viel Kilo der Durchschnittsdeutsche an Weihnachten zunimmt, weiß ich nicht genau. Was ich aber weiß ist, dass fast jeder die Pfunde ab Januar wieder los haben will.

Heute gebe ich dir 5 Tipps, wie du die Feiertage überstehen kannst, ohne dich immer voll zu fühlen, ohne Kalorienzählen und ohne im Januar fünf Kilogramm abnehmen zu müssen.

Langsam essen
Dein Sättigungsgefühl setzt ca. 15 bis 20 Minuten nach dem ersten Bissen ein. Erst dann hat dein Körper die Chance, dir anzuzeigen, dass er satt ist. Wenn du in diesen 20 Minuten also schnell ist, hast du bereits zu viel Nahrung zu dir genommen, bevor dir dein Körper ‚Stopp‘ sagen kann. Wenn du hingegen langsamer isst, kommt es zu einem viel stärkeren Anstieg der sättigenden Hormone, wodurch du schneller satt bist.

Schlau vorausplanen
Ein bisschen Vorausplanen kann schon sehr helfen. Wenn du zum Beispiel weißt, dass du am 1. Weihnachtstag ein Abendessen bei deinen Eltern oder Verwandten hast und es ein richtiges Festmahl mit Weihnachtsgans gibt, kannst du an diesem Tag bewusst weniger zum Frühstück/Mittag essen oder Sport machen und dir so einige Kalorien für den Abend aufsparen. Mach dich dabei aber nicht unnötig verrückt.

Genießen mit Verstand
Ein wenig ungesundes Essen für den Gaumen und den Salat für den Kopf und das Gemüse für den Magen. Eine Nachspeise kann auch wunderbar aus Obstsalat oder abgemilderten feinen Desserts bestehen. Im Internet gibt es unzählige Rezepte

Umdenken
Überlege mal, brauchst du an Weihnachten wirklich deine traditionelle Weihnachtsgans oder das fette Fondue zu Silvester? Vielleicht kannst du ja mal umdisponieren: Tische einen schönen Fisch auf. Das schmeckt lecker und hat auch noch gesundheitliche Vorteile wie Omega-3-Fettsäuren oder einen Extra-Schub an Vitamin D, das wir gerade in der Winterzeit nötig haben.

Das Auge trinkt mit
Mein absoluter Lieblingstipp: „aufgepimptes Wasser“. Nimm ein schönes Weinglas mit Wasser und dekoriere es z.B. mit Früchten, Minzblättern oder Beeren. Das Auge trinkt schließlich mit! Durch die höhere Flüssigkeitsaufnahme wird der Stoffwechsel angeregt. Wichtig: Finger weg vom Alkohol, der verhindert nämlich die Fettverbrennung! Wer aber absolut nicht auf Wein oder Bier verzichten will kann zumindest auf z.B. Weinschorle oder saures Radler umsteigen.

Ich wünsche dir auf diesem Weg frohe Weihnachten und ein gesundes, schlankes neues Jahr!

2017-12-16T19:07:30+00:00 Dezember 16th, 2017|Ernährung, News|